German Minensystem Minimap Ext icon

6 comments
11.07.10 08:11:44 pm
like 3 like it!
54 kb, 330 Downloads
quester
User
Offline Off
Die Map funktioniert mit S2Ext 0.2.4 oder höher. Eventuell geht es auch noch mit 0.2.3, bin mir aber nicht sicher.

Dieses Projekt stand schon sehr lange auf der ToDo und nun ist es endlich so weit. Es soll das langweilige/langwierige schlagen auf die Erzvorkommen durch eine kleine Reise in den Untergrund beginnen. der Spieler befindet sich zu beginn in der obersten Etage eines zufällig generierten "Dungeons". Es gibt leitern, die Tiefer in das Höhlensystem hineinführen und Schatztruhen, die es zu finden gilt. In ihnen sind wertvolle Erze und Mineralien. An den Wänden kann man Kupfervorkommen finden, die wie gewohnt abgebaut werden können.

Dieses System soll man später durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen werden können.
imageimage
ok This file has been reviewed and approved by DC (02.12.15 10:11:49 pm)

Comments

6 comments
Goto Page
To the start Previous 1 Next To the start

Log in!

You need to log in to be able to write comments!Log in
12.07.10 07:29:54 pm
Up
quester
User
Offline Off
Ich habe die neue Version fertig, die wird es aber nicht als download geben, sondern erst bei der nächsten Version von S2Ext. Es gibt nun pro Etage 4 Treppen und 9 Etagen. Manche Wände können zerstört werden, es ist dunkel und es gibt Leuchtkristalle. man kann das System durch einen Minenschacht betreten und bis zu 5 Stunden dort Mineralien und Schätze finden. Man wird nach Ablauf der Zeit automatisch herausteleportiert. Auf einem anderen Weg kommt man zwar noch nicht raus, ich arbeite allerdings schon an einer schönen Lösung. (Teleportstein/Leiter oder so)
12.07.10 02:16:01 pm
like I like it!
Up
Hurri04
Super User
Offline Off
Nova has written:
Hurri04 has written:
allerdings konnte ich auch nicht - wie in der beschreibung steht - das minen-system "durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen".

Liegt vielleicht daran, dass quester das erst später einbauen will: "Dieses System soll man später durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen werden können."

ah ok, dann hatte ich das wohl etwas falsch verstanden, ich dachte mit später meinte er, dass man sich später, wenn man die höhle erkundet hat und ganz unten ist nen ausgang bauen kann.
12.07.10 12:00:05 pm
Up
Jason13579
User
Offline Off
So, dann sag ich auch mal was dazu

Finde die Idee ganz gut, eigentlich sogar sehr gut, aber ein bisschen was könnte noch rein. Ich hab dieses ganze Zeugs fürs Höhlensystem doch nicht gemacht, damit du es dann raus lässt :D. Man könnte dieses Geröll, die Zapfen an der Decke oder die leuchtkristalle gut noch einbauen, vielleicht auch noch die Falle, um es ein wenig schwerer zu machen. Das ganze würde dann natürlich noch mehr Rechenleistung brauchen, aber meine Meinung nach, könnte man eine etwas längere Ladezeit dafür in Kauf nehmen.

Daran, dass man nicht immer eine Treppe hat, kann man wahrscheinlich nicht viel ändern, da ja erst überall Wände erstellt werden und dann jede 2. (?) gelöscht wird. Da entstehen halt mal Räume, aus denen man nicht so einfach rauskommt. Hattest mich ja schon nach ner brüchigen Wand gefragt, wäre da vieleicht ganz gut, hab aber keine Lust, die zu modelln :D, vielleicht mach ichs nachher trozdem mal.

Ich wäre auch dafür, dass man das ganze dunkel macht, indem man die Uhrzeit umstellt, würde man dann zwar in irgend so nem Menü sehen, aber wer guckt da schon rein?

Das Problem ist, dass das ganze über der Insel erstellt wird und später beim verlassen der Höhle wieder gelöscht wird, das heißt, nirgendswo anderes auf der Insel sollte sich ein Höhlensystem befinden, da das sonst auch weg ist. Man könnte die erstellten Teile vielleicht mit nem state versehen und den dann beim löschen überprüfen.

So, das war's erstmal, wenn mir noch was einfällt editier ich hier. Von mir erstmal keine Bewertung, mal gucken, was draus wird.
12.07.10 01:10:03 am
like I like it!
Up
Nova
User
Offline Off
Hurri04 has written:
allerdings konnte ich auch nicht - wie in der beschreibung steht - das minen-system "durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen".

Liegt vielleicht daran, dass quester das erst später einbauen will: "Dieses System soll man später durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen werden können."


Ähhh, okay, die Idee ist soweit ganz gut, nur die Umsetzung ist eher schlecht. Ich habe eine Truhe und gar keine Treppe beim ersten Mal gefunden. Es wirkt auch alles ziemlich eintönig.
edited 1×, last 12.07.10 01:24:54 am
12.07.10 12:56:01 am
like I like it!
Up
Hurri04
Super User
Offline Off
so, habs auch mal angespielt, also die idee an sich finde ich schon mal nicht schlecht, dafür würde ich 5/5 sternen geben, allerdings mangelt es meines erachtens nach etwas an der umsetzung.

ich bin maximal immer auf 5 etagen gekommen, kann das problem von T-REX also nicht bestätigen, allerdings konnte ich auch nicht - wie in der beschreibung steht - das minen-system "durch einen selbst gebauten Minenschacht betreten/verlassen".

was ich noch etwas blöd finde ist das texturing der teile, ich finde das sehr verwirrend und man muss sich schon ziemlich konzentrieren um nicht den überblick zu verlieren wo man gerade ist oder in welche richtung man eigentlich gerade läuft.

was ferner nicht schlecht gewesen wäre vllt eine art "mini-game" daraus zu machen, also auf der map ein arcade-modus-info platzieren, sodass man keinen hunger/durst/müdigkeit bekommt, was dann anhand der tatsache, dass man sich kein essen/trinken besorgen kann, von vorteil wäre.

desweiteren hättest du vllt noch machen können, dass die zeit still steht und dann, dass die helligkeit angepasst wird, je nachdem, auf welcher ebene man gerade ist, sprich wenn man tiefer in die mine hineingeht wird es dunkler (sowas müsste sich regeln lassen, indem man die uhrzeit verändert, man müsste halt über einen timer die höhe des spielers überprüfen...)
damit könnte man dem spieler dann auch zu anfang eine fackel geben, was die athmosphäre noch etwas verbessern würde.

dazu würde es sich vllt noch empfehlen dem spieler zu anfang eine spitzhacke zu geben (bzw. diese irgendwo spawnen zu lassen, sodass der spieler sie erst finden muss ), damit man auch das erz/ die mineralien in dem wänden besser abbauen kann.

ich gebe für die map daher 3/5 sterne, zum einen aufgrund der oben genannten kritik, zum anderen aber auch als ansporn die map vllt nochmal zu überarbeiten und zu verbessern
11.07.10 09:03:03 pm
like I like it!
Up
T-REX0113
User
Offline Off
Sieht richtig cool aus, aber diese zufallsplazierung hat nen haken:

Habe 2 "Level" gehabt wo ich keine Leiter zur unteren etage gefunden habe, also schon ganz oben in der etage wo du spawnst.

Es fehlen immer wieder in etagen die Leitern nach Unten.

Habe nun insgesammt 20 Level geladen in jedem level bin ich maximal bis in die 3. etage gekommen (von oben gezählt).
Daher meine frage: Gibt es, wnen man es mal schafft ganz nach unten zu gehn ein ziel?

ansonnsten echt coole Idee und ist auch witzig.

Da diese Version noch bugs hat würde ich 4 sterne geben aber wegen der Idee und umsetzung (nach beseitigung dieser bugs) ist es 5 sterne wert, daher gebe ich 5 sterne.
To the start Previous 1 Next To the start