German Gegenüberstellung Win-Linux-Mac OS

40 replies
Goto Page
To the start Previous 1 2 3 Next To the start
Poll Poll
Was nutzt ihr?
Only registered users are allowed to vote
Windows Vista/7
25.81% (8)
WIndows XP und älter
54.84% (17)
Linux Ubuntu/Suse/Mandriva/Fedora
9.68% (3)
Linux Arch/Gentoo
3.23% (1)
anderes Linux
3.23% (1)
Mac OS
0.00% (0)
Mac OS X
0.00% (0)
Free-,PC-,MS- oder DR-DOS
0.00% (0)
anderes
3.23% (1)
31 votes cast
06.11.09 01:54:14 pm
Up
Ein anderer User
User
Offline Off
@ davidsung :

Ich habe genau das Problem mit den Anpassungen der Programme angesprochen, da gibts noch vieles zu tun.

Die Treibergeschichte kann man natürlich nur Subjektiv bewerten. Beim einen gehts halt beim anderen nicht, da kann man nur eigene Erfahrungen einbringen.

Ich weis natürlich nicht wie das beim Firefox ist aber ich denke das wird deshalb so gehandhabt weil z.B. unter Linux die Konfigurationen eines Programmes in "/etc/programm/" liegt, und die persönlichen einstellungen in "/home/user/.programm/" liegen. Vielleicht war die Portierung so einfacher.



@ Amd32 :

Es kann dir Völlig egal sein Welche meinung er zu einem bestimmten Thema hat.

Zweitens solltest du mal genau aufpassen bevor du sowas postest :

AMD32 has written:
http://www.youtube.com/watch?v=3VU4tyEOX_4
wenn das das betriebssystem ist was du meinst, dann hast du eindeutig gelogen. Ich mein, wer braucht diese komischen effekte?


1tens ist das nicht Arch Linux sonder Ubuntu.
2tens ist das was du da siehst Compiz Fusion, eine Erweiterung die man sich nicht installieren muss! Wenn man sie nicht haben will lässt man sie raus ganz einfach.
IMG:http://img97.imageshack.us/img97/8027/15735.png
IMG:http://img147.imageshack.us/img147/4158/cprogrammeraa9.jpg
06.11.09 02:12:46 pm
Up
CN
User
Offline Off
AMD32 has written:
http://www.youtube.com/watch?v=3VU4tyEOX_4
wenn das das betriebssystem ist was du meinst, dann hast du eindeutig gelogen. Ich mein, wer braucht diese komischen effekte?

Ich wette, wenn es solche Effekte unter Windows geben würde dann würdest du es uns unter die Nase reiben und damit angeben. Außerdem wird bei Linux nichts standardmäßig mitgeliefert, weil Linux nur den Kernel bezeichnet! Und bei Ubuntu ist Compiz auch nicht standardmäßig installiert. Hier sollten alle die in diesem Thread posten unterscheiden ob sie GNU/Linux oder eine Distribution meinen, sonst wird das schnell unübersichtlich.
Zu den Firefoxkonfigurationen:
Ich finde es zumindest unter Linux am besten die Einstellungen in /home/user/.programmname zu speichern. Wenn man das System mal neu installiert braucht man nur Firefox aus den Paketquellen zu installieren und den Ordner in das Homeverzeichnis zu kopieren.
Die Registry ist imho einfach nur schrott, aber natürlich hätten die Firefoxentwickler unter Windows diese verwenden können, obwohl ich Konfigurationsdateien viel praktischer und flexibler finde. (Mehr Anpassungsmöglichkeiten)
IMG:http://img5.imagebanana.com/img/6j26qywj/_image.png
IMG:http://img5.imagebanana.com/img/1bcrei1y/ubd3660cn2.png
all rites reversed
06.11.09 02:16:51 pm
Up
LOND9N
User
Offline Off
Quote:
Ich wette, wenn es solche Effekte unter Windows geben würde dann würdest du es uns unter die Nase reiben und damit angeben.

wer wirbt bei jeder gelegenheit für sien lieblings os?
also ich nicht.
Ausserdem stand im video als titel linux und deswegen hab ich extra nachgefragt. und ja und, ich wette er hat vista & win7 mit allem grafischen effekten ausprobiert die er unter linux deaktiviert hat, denn das linux weniger ressource frisst als windows glaub ich nicht und wenn, dann ist es ein geringer unterschied.
06.11.09 02:22:01 pm
Up
Snick0rz
User
Offline Off
Ich hasse trotzdem Linux, ätsch.
IMG:http://img221.imageshack.us/img221/6915/6686.png
IMG:http://img148.imageshack.us/img148/8599/4315kf1.png
IMG:http://img39.imageshack.us/img39/8760/36471.jpg
IMG:http://img683.imageshack.us/img683/4599/516e.jpg
06.11.09 02:22:59 pm
Up
Leiche
Moderator
Offline Off
win7 in eine antwortmöglichkeit mit Vista zu stecken ist eine frechheit > : O
@ Heavy :
Bei Vista kann man die effekte auch austellen, das ist kein argument
I'm watching you sleep.
06.11.09 02:35:53 pm
Up
Vladimir Putin
User
Offline Off
Leiche has written:
win7 in eine antwortmöglichkeit mit Vista zu stecken ist eine frechheit > : O
@ Heavy :
Bei Vista kann man die effekte auch austellen, das ist kein argument

läuft aber nichtsdestotrotz langsamer als bei Linux
glaub mir ,war selbst windowsuser...
06.11.09 02:48:32 pm
Up
Leiche
Moderator
Offline Off
Heavy has written:
Leiche has written:
win7 in eine antwortmöglichkeit mit Vista zu stecken ist eine frechheit > : O
@ Heavy :
Bei Vista kann man die effekte auch austellen, das ist kein argument

läuft aber nichtsdestotrotz langsamer als bei Linux
glaub mir ,war selbst windowsuser...

... und bist jetzt Linux Fanboi ?
I'm watching you sleep.
06.11.09 02:55:19 pm
Up
Vladimir Putin
User
Offline Off
Leiche has written:
Heavy has written:
Leiche has written:
win7 in eine antwortmöglichkeit mit Vista zu stecken ist eine frechheit > : O
@ Heavy :
Bei Vista kann man die effekte auch austellen, das ist kein argument

läuft aber nichtsdestotrotz langsamer als bei Linux
glaub mir ,war selbst windowsuser...

... und bist jetzt Linux Fanboi ?

Yup...
+
Ich selbst würde mich als erfahrener Linuxanfänger bezeichnen

b2t
06.11.09 04:56:12 pm
Up
Westbeam
User
Offline Off
Fazit ist: Bei Vista/7 sind die Effekte standardmäßig installiert, bei Linuxdistributionen(Ubuntu mit Gnome)nicht.

Ich gebe Heavy völlig recht, die Effekte bei Vista/7 sind eindeutig Speicherfressender als bei Linuxdistributionen.
06.11.09 05:31:03 pm
Up
Ein anderer User
User
Offline Off
@ AMD32 :

Du hast ja wirklich überhaupt keine Ahnung!

Basic Linux z.B. läuft ab 3MB Ram, (ok extremes beispiel, nicht zu Empfehlen)
Damn Small Linux ab 8MB Ram, (Schon weniger Extrem, empfehlenswert für fortgeschrittene)


Mein Ubuntu (Eigentlich einer der Speicherfresser) benötigt wenn ich die wichtigsten Prozesse abziehe (FireFox, XChat, VirtualBox) nurnoch ~360Mb während das Vista auf dem Notebook meines Bruder knappe 700mb zieht.

Ganz klar winziger Unterschied (340mb)

Laut Aletes benötigt Windows 7 560mb RAM was immernoch einen unterschied von 200mb ergibt.

Linux ist sehr wohl Speicherspaarender.



@ Leiche : Er meinte sie sind standardmäßig Aktiviert.
IMG:http://img97.imageshack.us/img97/8027/15735.png
IMG:http://img147.imageshack.us/img147/4158/cprogrammeraa9.jpg
06.11.09 06:27:01 pm
Up
jeepohahyo
User
Offline Off
Oha, in diesem Thread gibts hier aber jede Menge Bullshit auf beiden Seiten. Ich picke mir einfach mal den Sicherheitskram raus.

Erstmal will ich den ganzen Leuten, die meinen, dass Linux komplett sicher ist, in Erinnerung rufen, dass es 100%-ige Sicherheit nicht gibt.
Wen man wirklich einen handgeschneiderten Angriff auf ein System läuft, dann findet man sicherlich irgendwo eine Lücke, um Schaden anzurichten. Auf gescheit verwalteten Systemen ist es jedoch so gut wie unmöglich, eine Maschine tiefgreifend zu pwnen, d.h. mit Root-Zugriff.

Die meisten Angriffsmöglichkeiten liegen desweiteren in den 3rd-Party-Programmen, ist aber der selbe Müll bei Windows. Bei Linux verhindert die Rechteverwaltung allerdings auch schlimmeres. (s.u.)

Dazu braucht man schon einen privilege escalation exploit. Gefunden wurde einer vor ein paar Tagen, welcher jedoch jetzt schon im Entwicklungszweig gefixt ist, und auf einigen "Consumer"-Linuxen, wie zB auf Ubuntu aufgrund bestimmter Build-Parameter nie existiert hat.
Den letzten gab es vor einigen Monaten, als der Compiler falsche Annahmen traf und Code wegoptimierte, der im Userspace super hätte wegfallen können, weil er eh nie ausgeführt worden wäre, aber der für einen Kernel absolut notwendig war.

Problem bei Windows ist allerdings wirklich nur die miese Patchmoral Microsofts. Selbst bei Fehlern, die durch das full-disclosure-Verfahren (also, dass der Exploit auf einschlägigen Seiten allen veröffentlicht wird) bekannt gegeben werden, dauert ein Sicherheits-Patch oftmals Wochen oder Monate.
Außerdem funktioniert das Rechtesystem von Linux doch oftmals besser. Die UAC-Implementierung für Windows 7 hindert nämlich nur einen von 10 Viren überhaupt an der Arbeit >(Ref) (Andere zwei liefen gar nicht auf Win7, unabhängig von UAC, was ja erstmal schön ist)
06.11.09 08:30:53 pm
Up
davidsung
User
Offline Off
@Dicker: Die Ironie bei der Sache ist, dass die Kunden nach einem "weniger nervenden UAC" geschrien haben, welche meist auch die sind, die ohne zu zögern die UAC abschalten. MS ist dem nachgekommen und setzt sie mit der neuen stufenweisen Einstellungsmöglichkeiten standardmäßig auf "Mittel" und nicht auf "Hoch", was Vista entsprechen würde. Damit haben sie die Wirkung des UAC praktisch zunichte gemacht, denn der ist jetzt dermaßen löchrig, dass gar nicht mehr von Sicherheit sprechen kann. Enttäuschend.

Interessant wäre es jetzt gewesen, wenn sie probiert hätten, wie gut oder schlecht Vista sich geschlagen hätte. Das würde (und hierfür würde ich glatt meine Hand ins Feuer halten) ein viel besseres Ergebnis erzielen.

Letztenendes ist das eine Sache des Ausgleichs zwischen Komfort und Sicherheit. Leider ist die breite Masse im Thema Sicherheit sehr naiv, um nicht zu sagen blöd und faul und die gilt es als zu besänftigen... leider. Auch ein weiterer Kritikpunkt zu Win7, welcher mich jedoch nicht weiter stört, solange mir noch die Möglichkeit zusteht, Einstellungen vorzunehmen, wie ich sie will.
file stranded2 StrandED (12)Schon probiert?
06.11.09 10:35:17 pm
Up
Superhel
User
Offline Off
SORRY FÜRS "OFFTOPIC":

Ehmm... ich hätte gerne noch eine zweite Wahl!

Mein zweiter PC ist Linux (OpenSuse 11.0)
MEIN YOUTUBE KANAL ALTA!: http://www.youtube.com/user/superhel
07.11.09 12:01:28 pm
Up
Nova
User
Offline Off
Ich würde mal sagen, das du mit "Linux Ubuntu/Suse/Mandriva/Fedora" gut bedient bist.
Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge... Wir wissen, wie man feiert! - Ihre Kirche
07.11.09 06:11:02 pm
Up
Keks
User
Offline Off
Ich selbst benutze Windows XP Professional (32bit) und bin voll und ganz damit zu frieden. Die ein oder andere Macke gibt es ja schließlich überall.

aletes has written:
Sicherheit: Schlecht, ohne brauchbares Virenprogramm erste Infizierung nach ca. 4 - 24h


Du kannst jetzt nicht ernsthaft behauptet das Windows 7 total unsicher ist. Das ein anständiges AntiViren Programm auf einem Computer standardmäßig installiert sein soll versteht sich doch von selbst.

aletes has written:
Sicherheit: Sehr gut, kein Virenangriff möglich


aletes has written:
Sicherheit: Sehr gut, kein Virenangriff möglich


Wag ich zu bezweifeln. Außerdem liegt es ja meistens am Benutzer selbst. Wer kein AntiViren Programm und keine Firewall besitzt ist am Ende selbst dran schuld.

Ich bin defenitiv für Windows XP (Hätte ich eine bessere Hardware würde ich Windows Vista voten) und ich kann mit Linux rein gar nichts anfangen. Da ich seit über 6 Jahren Windows Nutzer bin und ich nicht umsteigen werde.




Ich empfehle dazu jedem: brain.exe

btw: Hätte man die Umfrage nicht vereinfachen können und Antwortmöglichkeiten wie "Windows, MAC, usw..." einsetzt? Da meiner Meinung nach Vista & Windows 7 nicht in eine Antwort zu setzen sind.

Dürfte man auch erfahren welches System du (aletes) benutzt hast um die 3 Betriebssysteme zu testen?
07.11.09 06:25:32 pm
Up
Westbeam
User
Offline Off
Ja, aber bei Windows musst du eben erst ein Antivirenprogramm installieren. Bei Linux nicht

Mein PC:
-AMD Athlon 5600+(2x2.8 Ghz)
-4 GB RAM
-200 GB Festplatte
-Nvidia Geforce 8600GT(512 MB RAM)
-OS: Linux Arch,Linux Ubuntu

Windows 7 habe ich kostenlos von einem Freund bekommen, der in einem PC-Laden arbeitet.
07.11.09 06:31:37 pm
Up
Keks
User
Offline Off
aletes has written:
Ja, aber bei Windows musst du eben erst ein Antivirenprogramm installieren. Bei Linux nicht


Eine Sache von insgesammt 10 Minuten. Das größere Problem von Windows ist die große Popularität von Windows. Wäre es nicht so oft im Einsatz gäbe es auch einiges an Viren für Windows nicht.

edit:

aletes has written:
Programme: Nur Standard Win-Programme, kein Chatprogramm und ein schlechter Web-Browser


Dazu möchte ich noch hinzufügen das der Internet Explorer sich stetig verbessert (wobei ich weiterhin Firefox & Opera benutzen werde) und warum sollte Windows Programme vorinstalliert haben sollen.
Ich würde gerne noch selbst entscheiden welche Programme ich installiere.

Am Ende wird ICQ noch als Standardprogramm bei Windows mitgeliefert.
07.11.09 07:14:29 pm
Up
Westbeam
User
Offline Off
Mag sein, aber bei Linux ist alles wichtige schon mitinstalliert, das heißt, die ganze Installation(also mit allen Programmen), dauert um einges weniger als bei Windows. Und bei den meisten Distris kann man entscheiden, ob Programm XYZ mitinstalliert wird.

Im übrigen habe ich auch keine Lust, nochmal Geld für ein Virenprogramm auszugeben.

Keks has written:
Wäre es nicht so oft im Einsatz gäbe es auch einiges an Viren für Windows nicht.

Nein, es ist nur einfacher Viren zu für Windows zu schreiben. Bei Linux ist es sogut wie unmöglich eine Sicherheitslücke zu finden, da der Sourcecode ständig überarbeitet wird
07.11.09 07:52:13 pm
Up
Keks
User
Offline Off
aletes has written:
Im übrigen habe ich auch keine Lust, nochmal Geld für ein Virenprogramm auszugeben.

Im Netz sind auch kostenlose Antivirenprogramme aufzufinden. Ebenso gibt es auch kostenlose Firewalls.

> AntiVir - Free Antivirus
> ZoneAlarm

Wenn man dazu noch das Gehirn benutzt ist es auch sehr schwer von einem Virus infiziert zu werden.

aletes has written:
Nein, es ist nur einfacher Viren zu für Windows zu schreiben. Bei Linux ist es sogut wie unmöglich eine Sicherheitslücke [...]

Da ich davon keine Ahnung habe enthalte ich mich.

btw: Kann es sein das du versuchst Windows systematisch runter zu machen?
07.11.09 08:02:29 pm
Up
Westbeam
User
Offline Off
Nein, ich versuche nicht Windows runter zu machen. Ich versuche lediglich die Wahrheit zu sagen
To the start Previous 1 2 3 Next To the start